SONY DSC

Kinga Tóth im Gespräch mit Mario Osterland (Foto: Julia Hauck)