5.10. – Weimar – Dreierlei: Hünniger, Neumann, Beez

Am 5. Oktober erlebt das von der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. initiierte Projekt Dreierlei – Lyrik, Grafik & Musik eine Neuauflage! Uta Hünniger, Joachim Beez und Nachbarschafts-Mitorganisator Peter Neumann laden ein zu einem Abend mit Ausstellung, Lesung und Konzert.

///

Donnerstag, 5.10.2017 – Kunsthalle „Harry Graf Kessler“ (Goetheplatz 9b, Weimar)

Beginn: 17 Uhr

Eintritt: 3,- € / 1,50 € (nur Abendkasse)

///

Die Malerin und Grafikerin Uta Hünniger, der Lyriker Peter Neumann und der Komponist Joachim Beez sind gemeinsam einen generations- und genreübergreifenden Dialog zu Landschaft und Erinnerung eingegangen. In einem Wechsel von neuen Zeichnungen, Texten und Kompositionen, die eigens für diesen Abend entstanden sind, erkunden Hünniger, Neumann und Beez Orte, die aus der Ferne anziehen und doch keine dauerhafte Nähe zulassen. Die Präsentation in der Kunsthalle „Harry Graf Kessler“ führt Ausstellung, Lesung und Konzert zu einem lebendigen Diskurs zusammen.

Es spielt außerdem das Ensemble via nova (Neza Torkar, Akkordeon; Daniel Gutierrez, Violoncello).

Der Abend wird moderiert von Mario Osterland.

Die Arbeiten von Uta Hünniger sind vom 5.-6. Oktober, jeweils von 10-17 Uhr, in der Kunsthalle „Harry Graf Kessler“ zu sehen.

huenn

///

In Kooperation mit der Kulturdirektion Weimar und mit freundlicher Unterstützung der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V.

Advertisements